EURO Agentur

Internet-Magazin

Ja! Dort lag das Lan

dort war wenigstens vorläufig die sichere Rettung. Zwischen dem Eilande und der Küste, die durch einen eine halbe Meile breiten Canal von einander getrennt waren, rauschte das […] Mehr lesen

Mehr lesen

Separatvotum über die

Inzwischen war wiederum von Weimar aus der Vorschlag an alle thüringischen Regierungen ergangen, die zur Ausführung der Deutschen Grundrechte erforderlichen Gesetze mit einem […] Mehr lesen

Mehr lesen

Ausflugsziele Dresden

Schöne Ausflugsziele in Dresden und Umgebung, Semperoper Dresden - die Sächsische Staatsoper in Dresden, Frauenkirche Dresden. Baumeister Gottfried Semper errichtete 1838 bis 1841 […] Mehr lesen

Mehr lesen
Dresden Waldschlösschenbrücke Weltkulturerbe USA Brücke Brücke Asien

Internet-Magazin für Tourismus, Service, Handwerk, Handel, Industrie...

Bajä

Mit Purpursegeln fliegt nach der Küste zu
Ein reizend Prachtschiff. Ist es ein Geisterboot
Aus einer alten Heideninsel,
Eine der goldenen Gondeln Nero's?

Nach seiner marmorstrahlenden Villa fährt
Der Herrscher Roms und kost der Geliebten Haupt
Und flüstert zärtlich: Nimm die Lyra,
Rühre die Saiten, geliebte geliebte Cypris!

Horch, voll die Lyra klang, und es sang das Kind:
Als jene Glutnacht wütend um Rom sich schlang,
Da warf das Feuer vor dich nieder
Einen verbrennenden Zweig vom Lorbeer.

Ich sah auf dich, Herr! Ruhig erhobst du dich,
Schlugst deine weltmüd-trunkenen Augen Augen auf,
Und lächelnd sprachest du die Worte:
"Ilions Flammen verdunkelt ein Tag."

So möcht' auch ich von liebender Glut verzehrt
Zu deinen Füßen sterben und sterbend noch
Dich küssen! Siehe, deine Sklavin
Bietet dir Persephoneia's Äpfel. -


Die schöne Nymphe sang es, und Nero sprach:
Wenn einst hereinbricht meine Verhängnisnacht,
Erhebe dich zuerst und stürze
Über die Scheiter mir nach zum Orcus!

Quelle:
Reiseblätter
Ausgewählte Gedichte - Hermann von Lingg - 1854
www.zeno.org Zenodot Verlagsgesellschaft mbH

Internet-Magazin für Informationen + Service

Konkrete

Überwiegend haben Firmenseminare für Wirtschaftsenglisch unserer Sprachschule die Schwerpunktthemen: allgemeine Bürokommunikation (Führen von Telefonaten, Verfassen von Geschäftsbriefen mehr lesen >>>

Französisch-Intensivkurse als

Französisch-Intensivkurse bzw. Französisch-Einzelunterricht können durch unsere Sprachschule in Berlin Mitte jederzeit kurzfristig für Unternehmen und Institutionen (z.B. mehr lesen >>>


Nutze die Zeit und beginne den Tag mit einem Lächeln.

The main topics and aims of Essential rules of pronunciation - intonation, stress, rhythm of speaking; alphabet; essential German grammar, e.g. sentence structure - positive and negative sentences, questions etc.; […]
Referenzen Für folgende Unternehmen, Institutionen und Behörden war unsere Sprachschule tätig: Skytron Energy GmbH Berlin, Geriatrische Rehabilitationsklinik Radeburg GmbH, Pewo Energietechnik GmbH, […]
Kostengünstige Sprachkurse Fremdsprachenunterricht für Beruf, Alltag, Tourismus, Schule und Studium sowie für Wirtschaft, Technik, Geistes- und Naturwissenschaften in allen bedeutenden Sprachen an unserer […]

Informationen und der Tag beginnt, der Nebel vergeht, die Sonne erscheint Saalfeld, Gräfenthal, Propstzelle, Lehesten

Saalfeld,

Der Stifter dieser Linie, Johann Ernst, der siebente Sohn Ernst des Frommen, bekam außer seinem, 1680 erhaltnen Antheil Saalfeld, Gräfenthal, Propstzelle, Lehesten, 1682 die Stadt Pösneck, 1710 1/3 von […]

Informationen und der Tag beginnt, der Nebel vergeht, die Sonne erscheint Stunden der Muthlosigkeit, quälende Gedanken in seinem Hirn

Stunden der

Der Doctor trat der Trostlosigkeit seiner Lage mit voller Energie entgegen; er bewahrte die Ruhe und Kaltblütigkeit eines kampfgewohnten Herzens. Mit dem Fernglas in der Hand durchsuchte er alle Punkte, so […]

Informationen und der Tag beginnt, der Nebel vergeht, die Sonne erscheint Kindes ganze Produktion in Seifenzubern und an Wäscheleinen

Kindes ganze

Denk ich zurück an meine frühsten Wochen: Ich sog an hochgeblähten Ammenbrüsten, von guten Tanten liebevoll berochen, die zahnlos schnalzend den Popo mir küßten. Doch was ich dann in stiller Reflexion in […]