EURO Agentur

Internet-Magazin

Business English als

Geschäft English, Wirtschaftsenglisch bzw. Geschäftsenglisch und allgemeines Engl. für Beruf, Büro, BEwerbungsmappe und Geschäftsleben sowie berufsbezogenes Engl. für […] Mehr lesen

Mehr lesen

Wirtschaftsdeutsch und

Umgangssprache, Fachsprache, Verhandlungssprache, Geschäftskorrespondenz, offizieller Schriftverkehr, Telefonsprache, fachspezifische Konversation - Eine Unterrichtsveranstaltung […] Mehr lesen

Mehr lesen

Abiturvorbereitung und

Intensive, qualifizierte Einzelnachhilfe in allen Fächern für Angehende Realschüler bzw. Abiturienten mit Lernschwächen bzw. Wissenslücken ab 15,00 pro Schulstunde (= 45 […] Mehr lesen

Mehr lesen
Dresden Waldschlösschenbrücke Weltkulturerbe USA Brücke Brücke Asien

Internet-Magazin für Tourismus, Service, Handwerk, Handel, Industrie...

Letzte Herbstabende.

Herbstzauber, des Herbstes flüstern in jedem Blatt.

Die Blätter tanzen ihren letzten Tanz, während der Herbst in seiner ganzen Pracht auftritt. Jeder Baum, eine lebendige Leinwand, auf der er seine Farben in goldener Pracht ausbreitet. Der Herbstabend beginnt mit einem sanften Hauch von Kühle, und der Mond erhebt sich, um den Beginn einer neuen Ära zu verkünden. In dieser Jahreszeit, die die Natur in eine Farbpalette von Rot, Orange und Gelb taucht, spürt man die Magie des Herbstes in der Luft. Die Bäume erzählen Geschichten von vergangenen Sommern, während sie ihre Blätter in einem letzten Akt des Abschieds loslassen.

Abendstimmung, wenn der Himmel in Trauer versinkt.

Der Abend bricht herein, und die Welt verändert ihr Gesicht. Die Sonne verabschiedet sich leise, und der Himmel färbt sich in zarten Pastelltönen. Es ist die Zeit der Schwermut, wenn die Gedanken in die Ferne schweifen und die Seele sich in Melancholie verliert. Der Mond erscheint als tröstlicher Begleiter und wirft sein mildes Licht auf die Welt. In dieser Abendstimmung verschmilzt die Trauer mit der Schönheit des Moments, und das Herz findet Trost in der Einsamkeit der Nacht.

mystisches Licht des geheimnisvollen Leuchtens der Nacht.

In der Dunkelheit des Herbstabends offenbart sich ein mystisches Licht. Der Mond, ein treuer Gefährte der Nacht, wirft sein silbernes Licht auf die Welt. Es ist ein Licht, das die Schatten vertreibt und die Geheimnisse der Nacht enthüllt. Die Bäume, die tagsüber so gewöhnlich erscheinen, werden zu mächtigen Gestalten, und die Natur selbst wird zu einem geheimnisvollen Theater. In diesem mystischen Licht finden die Gedanken ihren Weg in die Tiefen der Seele, und die Welt wird zu einem Ort der Magie und des Staunens.

Der Sarkophag der Zeit und die Vergänglichkeit des Lebens.

Inmitten der Herbstpracht wird die Vergänglichkeit des Lebens deutlich. Die Bäume, die einst in voller Blüte standen, lassen ihre Blätter fallen, als ob sie sich von ihrem Schmuck entledigen würden. Es ist ein Anblick, der an einen Sarkophag erinnert, der das Leben der Natur einschließt. Doch auch der Mensch ist nicht immun gegen die Zeit. Wie ein Sarkophag umhüllt sie uns und erinnert uns daran, dass alles, was geboren wird, eines Tages sterben wird. Die Schwermut des Herbstes wird zu einer Erinnerung an unsere eigene Endlichkeit. In diesen Momenten des Herbstzaubers, in der Abendstimmung, im mystischen Licht und vor dem Sarkophag der Zeit, offenbart sich die Schönheit und Tiefe des Herbstes. Es ist eine Zeit der Reflexion, in der die Natur selbst uns Lehren über das Leben und die Vergänglichkeit erteilt. Der Herbst lehrt uns, die Schönheit im Abschied zu finden und das Licht in der Dunkelheit zu erkennen. In dieser Jahreszeit, in der der Mond über halbentlaubten Bäumen glimmt, werden wir daran erinnert, dass die Trauer des Herbstes auch eine Quelle der Inspiration sein kann.


Mit einem Hauch von Wehmut und der Magie des Herbstes im Gepäck,
Ihr Dichter der herbstlichen Stimmungen und Geschichtenerzähler unterm Mondlicht.

uwR5


*Der geneigte Leser möge entschuldigen, dass wir nicht erwähnen, welche Orte, Ortsnamen und Sehenswürdigkeiten im Verlaufe der vergangenen mehr als 100 Jahre, durch den ersten und zweiten Weltkrieg, viele Jahre entwickelte Sozialistische Gesellschaft und mehrerer Rechtschreibreformen verloren gingen oder geändert wurden.

Quellenangaben:
Inspiriert von geheimnisvollen Geschichten die alte, verstaubte Bücher an einem herbstlichen Abend erzählen.
Der Sagenschatz des Königreichs Sachsen,
Meyers Konversations-Lexikon 3. Auflage 1874 - 1884
Wikipedia – Die freie Enzyklopädie



02

03

Internet-Magazin für Informationen + Service

displayced 1

Er mochte nun immer hervorheben, daß des Menschen Wille frei sei und er keines von beidem wolle, es half ihm nichts, er mußte eine Wahl treffen, und so entschloß er sich denn kraft der mehr lesen >>>

Gewitterstimmung

Ueber das Meer hin zuckt der Blitz. Wehklagend neigen die Häupter der Eichen sich vor dem rasenden Sturm; - aber im Schatten der Wetterwolke, fahl überflutet von wechselndem mehr lesen >>>

"Nein, nein, mein Junge

antwortete der Seemann, jene befanden sich in einem kupfernen Büchschen mit bestem Verschlusse! Was sollen wir aber nun beginnen? Pencroff verhehlte seinen lebhaften mehr lesen >>>

Friedensverhandlung und

Am 5. Mai wurde schon in der Frühe von den Aufständischen das Feuer gegen das königliche Schloß wieder eröffnet. Um 10 Uhr Vormittags begannen die mehr lesen >>>

Es ist zwei Stunden vor

fragte ich die junge Frau. In einer Stunde. Meine Frist ist sehr kostbar. Kann man über dem Geist der Höhle bei weitem nicht eher sprechen? mehr lesen >>>

Gold, Perlen und Juwel

Voll von Gold und edlen Stoffen, Von Juwelen wunderbar Liegt die weite Welt mir offen, Als ein prächtiger Bazar. Könnt' ich, was ich mehr lesen >>>

Am Kreuzweg wird begr

Am Kreuzweg wird begraben, Wer selber sich brachte um; Dort wächst eine blaue Blume, Die Armesünderblum'. Am Kreuzweg stand mehr lesen >>>

Mephistopheles mit

Wissensdrang, nun wird dir gewiss Befriedigung! Ich kann zu Sternen schweben mit Adlerflügelschwung! Ich kann durch mehr lesen >>>

Nacht des Schreckens, junge

Die Nacht im Rosengarten begann so unschuldig und friedlich, doch was dann folgte, war ein Schrecken, der mehr lesen >>>

fremde Gipfel mit Rauschen im

Ach, hier auf den fremden Gipfeln: Menschen, Quellen, Fels und Baum, Wirres Rauschen in den mehr lesen >>>

Schlacht bei Mühlberg und

Damit aber beide Fürstenhäuser stets in einem gemeinschaftlichen Vernehmen bleiben mehr lesen >>>

Eine klimakatastrophische

Ein unerschrockener Spaziergänger trotzt den warnenden Vorhersagen von mehr lesen >>>

Das Unwetter

war jetzt vollkommen ausgebrochen. Ueber die Küste strich der mehr lesen >>>

Heller Sonnenschein wirft

Knapp 30 der 37 Reisenden wurden verletzt. Durch mehr lesen >>>

Von der Hexe und den

„Lassen Sie mindestens Gänseblümchen aus mehr lesen >>>

Greifhand an das Säbel

Nun springt ein jeder von dem Mähre, mehr lesen >>>

Schlüsselloch im Haustor

Es nahten Studenten mit mehr lesen >>>

Winterritt an stürmischer

An meines Rosses mehr lesen >>>

Ist die NSA schon neugierig

Wenn mehr lesen >>>


Nutze die Zeit und beginne den Tag mit einem Lächeln.

Teufel verfolgte ihn wegen Die Dunkelheit umgab Ihn, als er sich durch den Wald kämpfte. Die Zweige knackten unter seinen Füßen und er spürte, wie der Wald ihn verschlucken wollte. Doch er durfte nicht aufgeben. […]
Stürzet nieder nahe der Von Froste starren seine Glieder, An eine nahe Eiche lehnt Er seinen Leib und stürzet nieder Und ächzet an der Erd und stöhnt. Wieder Frost und Knochenklappern zwischen Kosovo und […]
Nikolaikirche und Sehenswert sind auch die malerischen Ruinen der Nikolai- und besonders der Mönchskirche innerhalb der Stadt, zwischen deren weitläufigen Trümmern sich 21 ärmliche Häuser eingenistet […]

Informationen und der Tag beginnt, der Nebel vergeht, die Sonne erscheint Ein Fall

Ein Fall

Doch durch dieses Rauschen wieder Hört er heimlich Stimmen ziehen, Wie ein Fall verlorner Lieder Und er schaut betroffen nieder: »Wenn die Klänge nahn und fliehen In den Wogen süßer Lust, Ach! nach […]

Informationen und der Tag beginnt, der Nebel vergeht, die Sonne erscheint Gottesstunde + Regenbogenfarbe

Gottesstunde +

Er badete seine Füße in Regenbogenfarbe und vor ihm stiegen die Bilder einer weiß blühenden mit wilder Möhre übersäten Wiese auf. Ihm war, als hörte er das Gelächter seiner kleinen Freundin aus dem […]

Informationen und der Tag beginnt, der Nebel vergeht, die Sonne erscheint Im Zeichen der Finsternis am Himmel

Im Zeichen der

Menkalinan entzündete die Kerze in der grünen Flasche neben dem Bett und ging ans Fenster. Man mußte ein Schiff besteigen, noch einmal ein Schiff, noch einmal zwanzig Tage und Nächte fahren. Ja, und ein […]